Navigation

Migros - Ein M besser

04.04.2018 - Medienmitteilungen Die Migros Ostschweiz zieht sich aus dem Projekt Spanplattenareal zurück

Gossau - Die Migros Ostschweiz wird die Pläne für einen Supermarkt auf dem Spanplatten-Areal in Fideris nicht weiter verfolgen. Grund dafür sind die schwierigen Rahmenbedingungen für die Realisierung.

2012 wurde das Spanplattenareal in Fideris als möglicher Standort für einen Migros-Supermarkt evaluiert. Durch das komplexe Planungsverfahren kam es immer wieder zu Verzögerungen. Mit Blick auf die Projektfortschritte in den letzten Monaten hat die Migros Ostschweiz den Standort auf dem Spanplattenareal erneut einer detaillierten Prüfung unterzogen. Dabei ist die Genossenschaft zu dem Ergebnis gelangt, dass durch die definierten Auflagen und Vorschriften der Bau zu teuer werden würde. Sie wird sich daher aus dem Projekt in Fideris zurückziehen. „Uns ist daran gelegen, näher zu unseren Kundinnen und Kunden zu kommen. Dafür müssen wir die Standorte aber rentabel betreiben können, um so auch eine Beständigkeit der Nahversorgung bieten zu können“, kommentiert Dominique Lumpert, Leiter Direktion Supermarkt bei der Migros Ostschweiz den Entscheid. „Wir danken dem Landeigentümer wie der Gemeinde für die konstruktive Zusammenarbeit“, so Lumpert weiter. Die Migros Ostschweiz wird nun unverzüglich die Suche nach einem alternativen Standort in der Region Prättigau aufnehmen.