Navigation

Migros - Ein M besser

Nachhaltig sein:

Wir reden nicht nur drüber, wir machen es. Mehr erfahren!

06.08.2018 - Medienmitteilungen Startschuss für den Innenausbau der neuen Migros Stein am Rhein

Gossau - Am 6. August beginnt in der künftigen Migros Stein am Rhein der Innenausbau. Die Eröffnung ist für den 11. Oktober 2018 vorgesehen. Letzter Verkaufstag am heutigen Standort ist der 9. Oktober.

Gossau – Die Bauarbeiten für das neue Einkaufszentrum Sandgrueb in Stein am Rhein verlaufen nach Plan. „Dank der termingerechten Übergabe unserer Mietflächen können wir heute wie gewünscht mit dem Innenausbau starten“, sagt Rolf Froese, Gesamtprojektleiter Bau bei der Migros Ostschweiz, und ergänzt: „Die Zusammenarbeit mit  dem Eigentümer ist sehr gut.“ In den nächsten Wochen sorgen Maler für stimmungsvolle Wandfarben, die Bodenbeläge werden durch die jeweiligen Spezialisten realisiert und die Installationsarbeiten für die gesamte Gebäudetechnik umgesetzt.

Der neue Migros-Supermarkt wird auf einer Verkaufsfläche von 950 m2 eine attraktive Sortimentsvielfalt anbieten. Dank der grossen Auswahl an Früchten und Gemüse sowie Backwaren kommt direkt beim Betreten des Ladens Marktstimmung auf. Breite Zirkulationswege im Laden werden ebenso wie die 135 ebenerdigen Gratis-Parkplätze im Freien und die gute Erreichbarkeit mit dem öffentlichen Verkehr, Velo und Auto für einen bequemen Einkauf sorgen. Neue Dienstleistungen runden das Angebot ab. Dazu gehören die Kleiderreinigung, die Möglichkeit Online-Bestellungen dank PickMup bequem in der Filiale abzuholen und auch dorthin zurückzubringen sowie das bargeldlose Bezahlsystem Subito. Kunden können dabei wählen, ob sie die ausgewählten Produkte bereits während dem Rundgang durch den Laden scannen möchten – das sogenannte Self-Scanning –  oder in der Kassenzone am Ende des Einkaufs beim Self-Checkout. Selbstverständlich stehen auch weiterhin ausreichend bediente Kassen zur Verfügung.

 

Nachhaltigkeit im Fokus


Für einen ressourcenschonenden Betrieb des Supermarkts sorgen die Beleuchtung mit LED-Spots und -Röhren, die Verwendung von Kühlmöbeln der neuesten Generation und die Nutzung der Abwärme der gewerblichen Kälte im Heizkreislauf. Wo immer möglich, werden ökologische Baustoffe verwendet. Die Migros Ostschweiz setzt gemeinsam mit den beauftragten Unternehmen, die zum Teil aus der Region stammen, alles daran, die Immissionen für die Anwohnerinnen und Anwohner möglichst gering zu halten und die Arbeiten so rücksichtsvoll wie möglich zu organisieren. Insgesamt wird die Migros Ostschweiz in Stein am Rhein rund drei Millionen CHF investieren.