Navigation

Migros - Ein M besser

12.03.2018 - Medienmitteilungen Migros-App: TWINT und PostFinance Card als neue Zahlungsmittel integriert

Zürich - Ab sofort wird das Zahlen mit dem Smartphone in der Migros noch einfacher. Neben allen gängigen Kreditkarten und der direkten Bezahlung über das Migros-Bank-Konto können neu auch TWINT und die PostFinance Card als Zahlungsmittel in der Migros App hinterlegt werden.

Die Migros App ist für viele Kundinnen und Kunden der Migros ein unverzichtbarer Einkaufsbegleiter. Über 3.5 Millionen Mal ist sie heruntergeladen worden, sie erlaubt es den Kunden unter anderem sich über aktuelle Aktionen und Neuheiten zu informieren, digitale Coupons und Cumulus-Bons einzulösen oder sich über die Scan-Funktion «Discover» Informationen zu Produkten anzeigen zu lassen.

Seit Mitte 2015 können Migros-Kunden in allen Migros-Supermärkten und -Fachmärkten sowie in der Migros-Gastronomie auch bargeldlos mit der Migros App bezahlen. Voraussetzung ist, dass ein Migros Bank-Konto oder eine der gängigen Kreditkarten als Zahlungsmittel hinterlegt sind.

Ab sofort können auch alle Inhaber einer PostFinance Card und alle Nutzer von TWINT in der Migros mit der Migros App bezahlen. Mit einigen wenigen Klicks lassen sich die Zahlungsmittel in die Migros App integrieren. Die Abrechnung erfolgt dann bequem über das Postfinance-Konto oder TWINT.

«Ich freue mich sehr, dass dank der Integration von TWINT und der PostFinance Card jetzt noch mehr Kundinnen und Kunden die Vorteile des mobilen Bezahlens mit der Migros App nutzen können», sagt Fabrice Zumbrunnen, CEO der Migros.

Thierry Kneissler, CEO TWINT: «Wir freuen uns, dass wir mit der Integration in die Migros App rasch den ersten Schritt machen konnten. Gemeinsam wollen wir im 2018 die Partnerschaft ausweiten.»

Hansruedi Köng, CEO von PostFinance: «Durch die Integration in die Migros App haben unsere Kundinnen und Kunden die Möglichkeit, sowohl mit TWINT als auch mit der PostFinance Card einfach und bequem mobil zu bezahlen.»