Navigation

Migros - Ein M besser

12.08.2019 - Medienmitteilungen Demeter-Qualität neu auch in der Migros Luzern

Dierikon - Ob Eier, Brot oder Tomaten – in ausgewählten Supermärkten der Migros Luzern finden sich ab dem 12. August diverse Lebensmittel neu auch in Demeter-Qualität. Die Zentralschweizer Detailhändlerin spannt mit dem Traditionslabel für biologisch-dynamische Landwirtschaft zusammen.

In 20 Filialen der Genossenschaft Migros Luzern finden sich ab dem 12. August auch Demeter-Produkte im Sortiment. Das Bio-Label weist die strengsten Richtlinien in der naturnahen Lebensmittelproduktion auf, steht für einen sehr hohen Qualitätsanspruch und eine äusserst schonende Verarbeitung. In einer ersten Phase führt die Migros Luzern verschiedene Früchte und Gemüse sowie Brot und Eier ein. Ein sanfter Ausbau folgt in den nächsten Monaten – bis Ende Jahr wird das Sortiment rund 20 Produkte umfassen. Sie stammen aus der Schweiz und aus dem Ausland und sind mit dem auffällig orangen Demeter-Logo gekennzeichnet. Bis anhin führte die Migros Luzern lediglich im Alnatura-Sortiment vereinzelte Produkte mit Demeter-Zertifizierung.

Mit der Zusammenarbeit kommt die Migros Luzern der grossen Nachfrage nach einem breiten Angebot an biologisch produzierten Produkten nach. "Wir sind stetig daran, unser Sortiment den Kundenbedürfnissen anzupassen. Mit der Erweiterung um Demeter-Produkte können wir im Bereich Bio noch mehr Vielseitigkeit bieten", so Guido Rast, Leiter Super-/Verbrauchermarkt. Nebst der Migros Luzern arbeitet auch die Migros Zürich bereits seit 2016 mit Demeter Schweiz zusammen.

 

Über Demeter Schweiz

Demeter ist das älteste Öko-Label und verfügt über die strengsten Richtlinien. Die biologisch-dynamische Landwirtschaft stärkt den Boden, die Pflanzen, die Tiere und die Menschen, denn sie geht immer vom Ganzen aus. Die Bäuerinnen und Bauern gestalten alle Teilbereiche bewusst in einem gesunden Kreislauf zur Identität ihres Hofes. Der Boden wird mit hofeigenem Kompost und biodynamischen Präparaten genährt, dabei arbeiten die Produzentinnen und Produzenten mit natürlichen Zeitqualitäten und Rhythmen zusammen. Ihre Tiere halten sie wesensgemäss und sie setzen sich für den Erhalt einer hohen Artenvielfalt ein. Bei der Produkteverarbeitung sind nur wenige, produktspezifisch Hilfs- oder Zusatzstoffe erlaubt, künstliche Konservierungs- oder Aromastoffe sowie Bestrahlung sind verboten. Der Schweizerische Demeter-Verband schützt und fördert das Demeter-Zeichen.