Navigation

Migros - Ein M besser

Nachhaltig sein:

Wir reden nicht nur drüber, wir machen es. Mehr erfahren!

30.08.2021 - Medienmitteilungen Felix Schibli aus Giswil gewinnt die «Goldene Sonne»

Die Migros Luzern zeichnet Felix Schibli zum «Aus der Region»-Produzenten des Jahres aus: Der Geschäftsführer der Seiler Käserei in Giswil darf die «Goldene Sonne» entgegennehmen.

Felix Schibli (links), Geschäftsführer der Seiler Käserei, nimmt die «Goldene Sonne» gemeinsam mit Verwaltungsratspräsident Hans Rudolf Aggeler sowie Verwaltungsrätin und Marketingleiterin Salome Aggeler entgegen.

Im Rahmen ihres Engagements für lokale Wertschöpfung prämiert die Genossenschaft Migros Luzern jedes Jahr einen ihrer über 1000 Zentralschweizer Produzentinnen und Produzenten mit der «Goldenen Sonne». 2021 geht der Preis an Felix Schibli, Geschäftsführer der Seiler Käserei in Giswil. Die Obwaldner Käserei stellt seit 1928 ausgezeichnete Käsespezialitäten her – wortwörtlich. Bereits sieben Mal wurde das Seiler-Raclette an den Swiss Cheese Awards ausgezeichnet. Naturbelassene Rohstoffe direkt aus der Region werden von Felix Schibli und seinen 20 Mitarbeitenden zu feinsten Käsespezialitäten weiterverarbeitet. Zahlreiche dieser Raclette-Varianten führt die Migros Luzern inzwischen in ihrem «Aus der Region»-Sortiment, etwa mit Jalapeños, Röstzwiebeln oder Speck. Ab diesem Herbst kommt erstmals eine Sorte in Bio-Qualität hinzu. «Nicht nur die hervorragende Qualität, auch die Kreativität und die regelmässigen Innovationen von Felix Schibli beeindrucken uns immer wieder», begründet Sandra Stöckli, Leiterin Super-/Verbrauchermarkt der Migros Luzern, den Entscheid. «Seine Produkte sind bei unserer Kundschaft sehr beliebt. Wir sind stolz, ihn seit rund 18 Jahren zu unseren 'Aus der Region. Für die Region.'-Produzenten zählen zu dürfen!»

 

Höhlengereift im Giswilerstock

Zum Entscheid beigetragen hat auch die Tatsache, dass die Seiler Käserei traditionelles Handwerk mit topmoderner Infrastruktur vereint. Seit 2018 wird das «Aus der Region»-Raclette in modernsten Produktionsräumen in Giswil herge­stellt, 20 Millionen Franken hat das Unternehmen in diesen neuen Stand­ort investiert. Gelagert wird hingegen in einem eindrücklichen Höhlenkeller unterhalb des Giswilerstocks. Dort reifen bis zu 90'000 Käselaibe unter idealen Bedingungen – ein Prozess, der bis zu 12 Monate dauert.

                                                                                                                

Über «Aus der Region. Für die Region.»

Unter dem Label «Aus der Region. Für die Region.» (AdR) verkauft die Migros seit über 20 Jahren Produkte, die in der Region hergestellt werden und die es nur in den jeweiligen Genossenschaftsgebieten zu kaufen gibt. Die Auszeichnung mit dem AdR-Label steht für drei Versprechen: Produkte, die aus der Nähe stammen, denen man vertrauen kann und mit denen man die heimische Wirtschaft unterstützt. Heute führt die Migros Luzern rund 1370 Produkte von mehr als 1000 Zentralschweizer Produzentinnen und Produzenten im Sortiment – und die Nachfrage steigt kontinuierlich. 2020 betrug der Umsatz mit AdR-Produkten 150 Mio. CHF (+8.4% zum Vorjahr).