Navigation

Migros - Ein M besser

28.06.2019 - Medienmitteilungen Migros Ostschweiz fokussiert sich auf Kerngeschäft

Gossau - Die Migros Ostschweiz reagiert auf den stetig intensiver werdenden Wettbewerb und fokussiert sich künftig auf das angestammte Kerngeschäft. Sie strebt für die Ostschweizer Formate MFIT und Chickeria zukunftsfähige Lösungen ausserhalb des Unternehmens an.

Der intensive Wettbewerb sowie unbefriedigende finanzielle Ergebnisse in den vergangenen Jahren haben die Migros Ostschweiz veranlasst, ihre Geschäftsfelder zu überprüfen. Um weiterhin eine führende Position im Markt behaupten zu können, fokussiert sich die Migros Ostschweiz künftig auf ihre angestammten Kerntätigkeiten. Dazu gehören neben den Supermärkten auch die Fachmärkte, die etablierten Gastronomie-Formate und Freizeitanlagen sowie die Klubschulen.

Da in den kommenden Jahren erhebliche finanzielle und personelle Ressourcen für die Etablierung und den weiteren Ausbau der MFIT-Trainingszentren und der Chickeria-Restaurants nötig wären, strebt die Migros Ostschweiz für die beiden Formate zukunftsfähige Lösungen ausserhalb des Unternehmens an. Dabei werden vorerst Lösungen innerhalb der Migros-Gemeinschaft geprüft.

Bis passende Lösungen für MFIT und Chickeria gefunden sind, werden alle Betriebe wie bis anhin weitergeführt. Geschäftsleiter Peter Diethelm: "Die Mitarbeitenden vor Ort leisten einen sehr guten Job und sollen dies auch weiter tun können. Unser Ziel ist es, einen nahtlosen Übergang zu neuen Eigentümern zu erreichen."

Die Migros Ostschweiz startet zeitnah mit der Suche nach neuen Eigentümern. Der Verkaufsprozess wird längere Zeit in Anspruch nehmen. Während dieser Zeit sind für die Mitarbeitenden sowie die Kundinnen und Kunden der Unternehmen keine wesentlichen Änderungen zu erwarten. Die Migros Ostschweiz wird den Verkaufsprozess sorgfältig durchführen, um eine möglichst gute Lösung im Sinne der Mitarbeitenden und der Kundinnen und Kunden zu finden.