Navigation

Migros - Ein M besser

Nachhaltig sein:

Wir reden nicht nur drüber, wir machen es. Mehr erfahren!

18.11.2019 - Medienmitteilungen Säntispark-Rutschenwelt: Anziehungspunkt für Familien

Gossau - Rund 5,3 Millionen Rutscherlebnisse haben die Rutschbahnen im Säntispark Abtwil seit ihrer Eröffnung im November 2016 ermöglicht. Das Hotel Säntispark konnte dank der neuen Freizeitattraktion die Gästezahl im Segment Freizeit und Familien um rund 70 Prozent steigern.

Eiskanal, Säntis-Pipe, Super-G, Sternenrausch, Sturzflug, Wildbach und Wirbelwind: Die im November 2016 eröffneten Rutschbahnen im Säntispark sind beliebt und wurden in den vergangenen drei Jahren fleissig genutzt. Die Sensoren an den Bahnen haben rund 5,3 Millionen Rutscherlebnisse – dh. rutschende Einzelpersonen mit oder ohne Reifen, Duos auf Zweierreifen oder Trios auf Dreierreifen – erfasst. Die am häufigsten genutzte Bahn ist der Sternenrausch. "Sie hat einerseits eine hohe Förderkapazität, andererseits ist sie bereits für Kinder ab sechs Jahren offen, spricht also eine sehr breite Zielgruppe an", erklärt Michael Selb, Leiter des Freizeitbereichs im Säntispark. Auf Rang 2 der Beliebtheitsskala steht die Säntis-Pipe, die ein in der Schweiz einzigartiges Erlebnis ermöglicht: Mit einem Reifen rutscht man eine sechs Meter hohe Steilwand hinauf und wieder hinunter. "Mit unserer Rutschenwelt, der grosszügigen Kinderbadewelt und den Entspannungsangeboten bieten wir seit 2016 für die ganze Familie etwas. Dieses breite Angebot schätzen unsere Gäste", betont Michael Selb.

 

Gäste bleiben länger als einen Tag

Mit der neuen Rutschenwelt hat der Säntispark an Attraktivität gewonnen und zieht vermehrt Gäste für einen mehrtätigen Aufenthalt an. Bei einer Übernachtung im Hotel Säntispark ist der Zutritt zur Bäderwelt am An- und Abreisetag inbegriffen. So konnte das Hotel Säntispark die Anzahl Übernachtungen im Segment Freizeit und Familien seit 2016 um rund 70 Prozent steigern. "Das grosse Freizeitangebot und die in der Schweiz einzigartige Rutschenwelt machen den Säntispark zu einem beliebten Ziel für Familien. In diesem Kundensegment spüren wir die deutlichste Zunahme", sagt Roland Rhyner, Direktor des Hotels Säntispark. Der Säntispark bietet neben der Bäder- und Rutschenwelt auch ein breites Sport- und Spielangebot mit Bowling, Billard, Minigolf, Badminton und Squash. In unmittelbarer Nähe befindet sich zudem der Seilpark Gründenmoos. Mit den Anfang November in Zusammenarbeit mit Maestranis Chocolarium eröffneten Schoggizimmern bietet das Hotel Säntispark ein weiteres Highlight für Familien.