Navigation

Migros - Ein M besser

Nachhaltig sein:

Wir reden nicht nur drüber, wir machen es. Mehr erfahren!

12.10.2020 - Medienmitteilungen Neueröffnung Einkaufscenter Herti

Dierikon - Nach fast einem Jahr im Provisorium feiert das Einkaufscenter Herti in Zug vom 15. bis 17. Oktober die Neueröffnung. Die Migros Luzern investierte in die Sanierung rund 30 Millionen Franken und schuf einen hellen, grosszügigen und energieeffizienten Einkaufsort, der auch ein wichtiger Treffpunkt im Quartier ist.

Mit der Übernahme des Herti Zenter im 2014 stand für die Migros Luzern bereits fest, dass eine umfassende Modernisierung von sämtlichen Gebäudeteilen vorgenommen werden muss: Man baute eine neue, energieeffiziente Gebäudetechnik ein, wodurch die Umwelt geschont wird aber auch Lüftung und Klimaregulierung verbessert werden. Sämtliche Oberflächen wie Böden, Wände und Decken bis zur Fassade und den Dächern wurden ersetzt. Die Verkaufsflächen für die Geschäfte erhielten eine neue Anordnung und wurden erweitert. Ebenso vergrösserte man den zentralen Quartier- und Marktplatz, welcher durch zusätzliche Öffnungen in der Decke mit mehr Tageslicht nun hell und freundlich wirkt. Die Migros Luzern investierte insgesamt rund 30 Millionen Franken. Beim Umbau wurden zum grössten Teil lokale und regionale Unternehmen aus dem Kanton Zug berücksichtigt.

 
17 Geschäfte, darunter sieben neue Angebote 
Neben den bestehenden Läden, Dienstleistungs- und Gastronomieangeboten sind auch sieben neue Mieter ins Herti eingezogen, darunter Chicorée, Center Physio Zug oder die Zahnarztpraxis im Herti 
(vollständige Liste am Ende der Mitteilung). Mit 170 Parkplätzen bietet das Einkaufscenter hervorragende Parkmöglichkeiten, die ersten 90 Minuten sowie das Parkieren an den Eröffnungstagen sind kostenlos. "Auch nach dem Umbau behält das Herti seinen Charakter als praktischer Ort zum Einkaufen und als Quartiertreffpunkt. Wir sind sehr zufrieden mit dem Ladenmix, der gut zum Standort passt und für den zukünftigen Erfolg des Centers essentiell ist", sagt Walter Baumann, Leiter 
Bau/Immobilien/Centermanagement bei der Genossenschaft Migros Luzern.  


Vergrösserter Migros-Supermarkt 
Auf einer Fläche von über 1500m2 bietet der vergrösserte Supermarkt ein erweitertes Sortiment, neu mit Fleisch und Fisch an einer bedienten Theke sowie einer Blumenabteilung. Den Kunden stehen auch Dienstleistungen wie PickMup (Migros-Abholservice von online Bestellungen) und der Kleiderreinigungsservice am Kundendienst zur Verfügung. Bezahlt werden kann an den bedienten Kassen oder an den Subito Self-Scanning und Self-Checkout-Stationen. Mit der Supermarkt-Filiale schafft die Migros 26 zusätzliche Arbeitsplätze, so dass das Team neu insgesamt 40 Mitarbeitende umfasst. Ab Sommer 2021 wird auch eine Lernende in der Filiale ausgebildet.

2'000 Franken für den Quartierverein Zug West 
Bei Neueröffnungen ist es bei der Migros Luzern Tradition, dass eine lokale, gemeinnützige Organisation unterstützt wird. Durch das Engagement des Quartiervereins Zug West werden die Bewohnerinnen und Bewohner im Quartier zusammengebracht. Aktivitäten für Jung und Alt stehen auf dem vielseitigen Vereinsprogramm. Um diese wichtige Arbeit für ein lebendiges Quartier zu unterstützen, übergibt die Migros Luzern dem Vorstand einen Check im Wert von 2'000 Franken. 


Eröffnungsaktivitäten vom 15. bis 17. Oktober 
Die Kundinnen und Kunden profitieren an den Eröffnungstagen von einem Rubelkarten-Wettbewerb, bei dem es Center-Taler im Gesamtwert von 8'000 Franken sowie vergünstigte Rigi Tageskarten zu gewinnen gibt. Mit der Fotobox können digitale Grüsse verschickt oder Erinnerungsfotos zum Mitnehmen gemacht werden. Die kleinen Besucher können an einem Malwettbewerb mitmachen, die Bilder werden dann anschliessend im Center ausgestellt.