Navigation

Migros - Ein M besser

15.01.2020 - Medienmitteilungen Nespresso und Migros bündeln ihre Kräfte im Recycling von Aluminium-Kaffeekapseln

Zürich/Lausanne - Die Migros stellt ihre Nespresso-kompatiblen Café Royal-Kapseln auf rezyklierbares Aluminium um. Nespresso betreibt seit 29 Jahren ein eigenes Recyclingsystem für Aluminium-Kapseln und deshalb bündeln die beiden Unternehmen ab sofort ihre Kräfte, um die Recyclingquote von Aluminium-Kapseln in der Schweiz von derzeit 58% auf 75% zu erhöhen. Diese können nun auch in 700 Migros-Filialen schweizweit zurückgebracht werden, zusätzlich zu den bestehenden 2’700 Recyclingstellen.

Aluminium-Kaffeekapseln erfreuen sich bei Schweizerinnen und Schweizern immer grösserer Beliebtheit, denn Aluminium schützt das Aroma des Kaffees optimal und ist zu 100% rezyklierbar. Die Migros führt nun bei ihren Nespresso-kompatiblen Café Royal-Produkten Aluminium-Kapseln ein. Aluminium-Kapseln können dank der Partnerschaft mit Nespresso neu schweizweit in 700 Migros-Filialen zurückgebracht werden. Die von Nespresso etablierten 2’700 Recyclingstellen (öffentliche Sammelstellen, Nespresso-Boutiquen und Handelspartner) stehen natürlich auch weiterhin zur Verfügung. Die Kooperation zwischen der Migros und Nespresso soll dazu beitragen, dass die Recyclingquote in der Schweiz weiter gesteigert und eine Kreislaufwirtschaft gefördert wird.

Noch mehr Rückgabestellen für gebrauchte Aluminium-Kapseln
Seit 1991 bietet das eigens von Nespresso entwickelte Recyclingsystem die Möglichkeit, in der Schweiz Aluminium-Kaffeekapseln wiederzuverwerten. So recycelt Nespresso nun auch die Aluminium-Kaffeekapseln von Café Royal.

Die Migros hat mit grossem logistischem Aufwand alle ihre rund 700 Filialen umgerüstet und mit neuen Recyclingstellen für Aluminium-Kapseln versehen. Dank einer neuen Einwurfstelle in der Recycling-Wand können alle Kaffeekapseln aus Aluminium, also auch die Nespresso-Kapseln, ab sofort in sämtlichen Migros-Filialen der Schweiz retourniert werden.

Die Delica AG, Kaffeerösterei der Migros, hat bereits in anderen Märkten wie Deutschland und Frankreich auf Nespresso-kompatible Café Royal Kapseln umgestellt. Nun folgt die Schweiz. „Es war uns wichtig Verantwortung gegenüber der Umwelt zu übernehmen und gleichzeitig eine kundenfreundliche Recycling-Lösung den Konsumentinnen und Konsumenten anzubieten. Mit Nespresso haben wir eine ideale Partnerin gefunden, die eine solide Recyclingstruktur zur Verfügung stellt“, erklärt Hubert Lehnard, der zuständige Projektleiter bei Delica. 

Den Kreislauf schliessen
Niels Kuijer, Business Director Schweiz, legt die Überzeugung von Nespresso dar: „Damit Nachhaltigkeit eine breite Wirkung erzielt, müssen Technologie und Erfahrung über Unternehmensgrenzen hinweg ausgetauscht werden. Diese Partnerschaft ist ein grosser Schritt für die Industrie im gemeinsamen Bestreben, verantwortungsvoll mit Ressourcen umzugehen und den Rohstoffkreislauf zu fördern. Wir freuen uns sehr, Café Royal als erste Nutzerin des Recyclingsystems in der Schweiz zu begrüssen und laden andere Anbieter ein, ebenfalls zu folgen“. 

Im Kapsel-Recyclingprozess wird das Aluminium vom Kaffee getrennt und weiterverarbeitet. Während ein Teil der heute in der Schweiz gesammelten Alu-Kapseln für die Herstellung neuer Aluminium-Kapseln verwendet wird, kann das wiedergewonnene Aluminium auch in der Industrie eingesetzt werden – etwa für die Herstellung von Fensterstrukturen, Fahrrädern oder Autos. Mit dem Kaffeesatz wird Biogas oder Naturdünger erzeugt. 

Bildmaterial können Sie hier beziehen: 
Migros Recyclingwand
Recyclingwerk Barec Moudon: Aluminium-Kapsel-Blocks
 

Über Nestlé Nespresso S.A.

Nestlé Nespresso S.A. ist weltweiter Pionier und Referenz im Bereich des portionierten Spitzenkaffees. Im Rahmen des AAA-Programms für nachhaltige Qualität arbeitet das Unternehmen mit über 100’000 Kaffeebauern in 13 Ländern zusammen, um nachhaltige Praktiken in den Betrieben und den umliegenden Landschaften einzuführen. Das Programm wurde 2003 in Zusammenarbeit mit der Rainforest Alliance gegründet und hilft, die Erträge und die Qualität der Ernten zu erhöhen und so eine nachhaltige Versorgung mit hochwertigem Kaffee sicherzustellen und den Lebensstandard der Kaffeebauern und ihrer Gemeinschaften zu verbessern.

Nespresso Kapseln bestehen aus Aluminium, einem Material, das unbegrenzt recyclingfähig ist. Das Unternehmen investiert derzeit jährlich 40 Millionen Franken in das Recycling der Kapseln, da das öffentliche Recyclingsystem vieler Länder nicht in der Lage ist, kleine oder leichte Aluminiumteile zu recyceln. Doch das Unternehmen investiert nicht nur in sein eigenes Recyclingsystem, sondern auch in die Entwicklung der öffentlichen Recyclinginfrastruktur auf ein Niveau, wie es in Deutschland, Schweden und Finnland zu finden ist. So können die Kaffeekapseln in Behältern zu Hause und am Strassenrand gesammelt werden. Bisher konnte Nespresso durch eine Kombination aus finanziellen Mitteln und Lobbyarbeit die öffentlichen Recyclingsysteme in Städten in Österreich, Frankreich und den USA verbessern. Das Unternehmen hofft, dass ambitioniertere Recyclingziele und der stärker werdende weltweite Trend in Richtung Kreislaufwirtschaft auch die Behörden anderer Länder dazu ermutigen werden, sich anzuschliessen. 

Das Unternehmen mit Hauptsitz in Lausanne, Schweiz, ist in 80 Ländern tätig und beschäftigt mehr als 13’600 Mitarbeitende. Im Jahr 2018 umfasste das weltweite Netzwerk über 800 exklusive Boutiquen. Weitere Informationen finden Sie auf der Unternehmenswebsite von Nespresso unter: www.nestle-nespresso.com

 

Über Delica AG

Die Marke Café Royal wurde im Jahr 2012 unter dem Dach der Delica AG lanciert. In der Schweiz ist Café Royal Marktführer für Nespresso kompatible Kaffeekapseln. Die Produkte sind zudem in Deutschland, Österreich, Frankreich, Grossbritannien, Spanien, Japan, China, Südafrika und in den Niederlanden erhältlich.

Die Delica AG mit Sitz in Birsfelden (BL) wurde 1954 gegründet und verbindet über 60 Jahre Erfahrung mit innovativer Technik im Bereich der nachhaltigen Herstellung und Weiterverarbeitung von Genuss- und Nahrungsmitteln.  Mit rund 15'000 Tonnen verarbeitetem Rohkaffee jährlich ist die Delica AG eine der grössten und erfolgreichsten Kaffeeröstereien auf dem Schweizer Markt. Sie steht für höchste Schweizer Qualitätsstandards und Premiumgenuss.

Weitere Informationen finden Sie unter www.cafe-royal.com.