Navigation

Migros - Ein M besser

10.11.2020 - Medienmitteilungen Migros Landquart wird modernisiert

Gossau - Die Migros Ostschweiz hat gemeinsam mit der Warteck Invest AG, der Eigentümerin des Gebäudes, in welchem die Migros Landquart sich befindet, ein Baugesuch für die Modernisierung der Liegenschaft bei der Gemeinde Landquart eingereicht. Ziel der Umbauarbeiten ist es, die Mall wie die Verkaufsflächen im Gebäude umfassend zu erneuern.

Gossau – Die Verkaufsflächen der Liegenschaft an der Bahnhofstrasse 54 in Landquart, in welcher sich der Migros-Supermarkt sowie ein k Kiosk und die Falknis Apotheke befinden, sollen umfassend erneuert werden. Dafür haben die Warteck Invest AG und die Migros Ostschweiz bei der Gemeinde Landquart Ende Oktober 2020 ein Baugesuch eingereicht. Ziel des Umbaus ist es, den Einkauf für die Kundinnen und Kunden komfortabler und attraktiver zu gestalten. Die Verkaufsfläche des Migros-Supermarkts wird von heute rund 1550 m2 auf 1750 m2 vergrössert. Dadurch können die Warenpräsentation optimiert und den Kundinnen und Kunden die Orientierung im Laden erleichtert werden. Zudem wird das Angebot über alle Sortimente hinweg erweitert. In der Mall entstehen weitere Verkaufsflächen, für die neue Mieter gesucht werden.

 

Geplante Umsetzung

Einen planmässigen Ablauf der Bewilligungsverfahren vorausgesetzt, werden die Bauarbeiten im Sommer 2021 umgesetzt. Der Migros-Supermarkt bleibt dabei stets geöffnet. Die Warteck Invest AG und die Migros Ostschweiz informieren nach Erhalt der Bewilligung über den detaillierten zeitlichen Ablauf des Bauprojekts.