Navigation

Migros - Ein M besser

29.06.2020 - Medienmitteilungen Einführung des Plastik-Recyclings wird in der Zentralschweiz verschoben

Dierikon - Die Migros hat sich entschieden, die geplante Einführung des Plastik-Recyclings in der Zentralschweiz zu verschieben. Sie setzt alles daran, mit dem umweltfreundlichen Angebot für die Kundinnen und Kunden sobald wie möglich zu starten.

Die Migros hat sich entschieden, den Start des neuen Plastik-Recycling-Angebots, das sie in ausgewählten Testfilialen im Genossenschaftsgebiet der Migros Luzern einführen möchte, vorerst zu verschieben. Dies soll die Voraussetzungen schaffen, um die Initiative gemeinsam mit den für die Abfallbewirtschaftung zuständigen Zentralschweizer Abfallzweckverbänden zu starten. Ziel der Migros und der Zweckverbände ist es, zur umweltfreundlichen Kreislaufwirtschaft beizutragen und mit Projekten in der Abfallvermeidung und -bewirtschaftung einen möglichst hohen Umweltnutzen zu erreichen. Die Abfallzweckverbände begrüssen es, dass sich die Migros in den Bereichen Verpackung, Abfallvermeidung und -bewirtschaftung engagiert. Sowohl der Migros wie auch den Abfallzweckverbänden ist es daher ein Anliegen, die nächsten Schritte in der Zentralschweiz gemeinsam zu planen.

Mit vereinten Kräften will die Migros sicherstellen, dass dieses wichtige Angebot für die Nachhaltigkeit und den Schutz der Umwelt bald starten kann. Sobald das neue Startdatum für die Zentralschweiz bekannt ist, wird die Migros umgehend wieder informieren.

Das Recycling-Projekt der Migros

Die Migros möchte der Schweizer Bevölkerung in Zukunft die Möglichkeit bieten, mit einem eigenen Migros Plastik-Sammelsack Plastikverpackungen separat zu sammeln und in Plastiksammelstellen bei den Migros-Filialen einwerfen zu können. Das Projekt wird in der Genossenschaft Migros Luzern pilotiert und soll schrittweise auf Migros-Filialen in der ganzen Schweiz ausgerollt werden. Einerseits kann die Schweizer Bevölkerung so in Zukunft einen persönlichen Nachhaltigkeitsbeitrag leisten. Andererseits nutzt die Migros das gesammelte Plastik, um dieses durch einen Recyclingpartner sortieren und verarbeiten zu lassen. Aus dem gewonnenen Regranulat sollen zukünftig neue Produktverpackungen für die eigene Migros-Industrie entstehen. Damit gelingt es der Migros, als erste Detailhändlerin in der Schweiz den Plastikkreislauf zu schliessen.