Navigation

Migros - Ein M besser

Nachhaltig sein:

Wir reden nicht nur drüber, wir machen es. Mehr erfahren!

21.02.2020 - Medienmitteilungen Eine Rutschbahn für das Shoppyland

Schönbühl - Das Shoppyland in Schönbühl hat ab sofort eine neue Attraktion: Eine spektakuläre Rutschbahn führt vom dritten Stock in das Erdgeschoss und sorgt so für aufregende Abwechslung beim Einkaufen. Gleichzeitig mit der Rutschbahn eröffnet auch die Confiserie Eichenberger.

Die Rutschbahn im Shoppyland ist über 30 Meter lang und knapp 12 Meter hoch. Damit ist sie eine der längsten in einem Schweizer Einkaufszentrum. Die Rutschbahn führt im geschlossenen Rohr mit nach oben freier Sicht in mehreren Kurven vom dritten Stock in das Erdgeschoss. Für zusätzlichen Nervenkitzel auf der rasanten Abfahrt sorgen Illuminationen in der Rutschbahn. Für Karl Gorsatt, Leiter des Shoppylands ist «die Rutschbahn eine grosse Bereicherung für Gross und Klein und das Shoppyland ist um eine tolle Attraktion reicher und entspricht damit dem Kundenbedürfnis nach mehr Erlebnis beim Einkaufen.» 
Die Rutschbahn ist ein technisches Meisterwerk. Für den deutschen Rutsch- und Rodelbahnbauer Wiegand, von welchem die Shoppyland-Rutschbahn stammt, war es eine Herausforderung, die Rutschbahn so zu bauen und sie harmonisch ins Einkaufscenter zu integrieren: «Der Platz für den Bau war begrenzt, und wir wollten dem Stil des Shoppylands gerecht werden», sagt Robert Wohlfahrt von Wiegand.

Confiserie Eichenberger zieht ein
Die Confiserie Eichenberger AG war bisher nur in der Stadt Bern vertreten. Nun eröffnet sie einen Standort im Shoppyland mit einem Gastronomieteil. Die Kundinnen und Kunden dürfen sich über Produkte aus den Bereichen Confiserie, Konditorei und Bäckerei freuen. Zudem gibt es ein vielseitiges Sortiment an Pralinés, Truffes, Konfekt und Berner Spezialitäten.