Navigation

Migros - Ein M besser

Jetzt online bestellen:

Ihr Einkauf schon ab Fr. 2.90 nach Hause geliefert!

Jetzt online bestellen

27.11.2020 - Medienmitteilungen Wechsel an der Spitze des Departements Handel der Migros-Gruppe

Zürich - Die Verwaltung des Migros-Genossenschafts-Bundes (MGB) hat Michel Gruber als künftigen Leiter des Departements Handel und Mitglied der MGB-Generaldirektion gewählt. Er übernimmt die Leitung der Handelsunternehmen per 1. März 2021 von Beat Zahnd, unter dessen Führung das Departement Handel erfolgreich neu aufgestellt worden ist.

Mit Michel Gruber konnte ein erfahrener interner Kandidat für die Nachfolge gefunden werden. In den letzten zwei Jahren hat Michel Gruber als Leiter der Direktion Migros Handel Digital zusammen mit Beat Zahnd das Departement Handel des MGB konsequent weiterentwickelt. Er ist mit den Herausforderungen und Chancen der einzelnen Handelsunternehmen und der Migros-Gruppe bereits bestens vertraut. Vor seinem Einstieg bei der Migros war der 43-jährige Michel Gruber bei Valora während neun Jahren in verschiedenen Funktionen tätig, zuletzt als Geschäftsführer von Valora Food Service Schweiz. «Mit Michel Gruber haben wir einen kompetenten internen Nachfolger gefunden, der auf der geschaffenen starken Basis das Departement Handel weiter voranbringen kann. Er ist ein digital versierter Retail-Profi mit umfassender nationaler und internationaler Branchenerfahrung», sagt Fabrice Zumbrunnen, Präsident der MGB-Generaldirektion.

Beat Zahnd: «Mission erfüllt» – Handelsportfolio erfolgreich bereinigt

Beat Zahnd wird das Departement Handel noch bis zum 1. März 2021 weiterführen und so die nahtlose Übergabe an Michel Gruber sicherstellen. Seit September 2016 hat Beat Zahnd (62) das Departement Handel im MGB erfolgreich neu aufgestellt. Unter seiner Führung hat der MGB das Portfolio zielgerichtet bereinigt, alle Unternehmen strategisch nachhaltig aufgestellt und die Marktpositionierung, die Umsatz- und die Ertragsstärke aller Unternehmen deutlich gesteigert. Das Departement Handel wird per Ende 2020 voraussichtlich ein sehr starkes Ergebnis ausweisen können. Mit Digitec Galaxus, Denner, Migrol, Migrolino und Ex Libris verfügt das Departement Handel heute über Firmen, die in der Schweiz führend sind und bei den Kundinnen und Kunden zu den beliebtesten Brands zählen. 

«Mission erfüllt», erklärt Beat Zahnd, «meine Aufgabe in der Migros sehe ich mit dem sich abzeichnenden sehr erfolgreichen Jahresabschluss 2020 als erfüllt und werde mich per 1. März 2021 ein Jahr frühzeitig pensionieren lassen. Ich freue mich auf meinen neuen Lebens-abschnitt und werde als Unternehmer, Advisor und Verwaltungsrat weiterhin beruflich aktiv sein.» Fabrice Zumbrunnen: «Ich danke Beat Zahnd für 30 Jahre Herzblut und vorbildliches Engagement in der Migros-Gruppe. Von der anspruchsvollen und erfolgreich durchgeführten Neupositionierung des Departements Handel werden die Migros-Gruppe und ihre Kunden in den kommenden Jahren spürbar profitieren.»

Handelsdepartement wird durch Innovationsentwicklung gestärkt

Unter der Leitung von Michel Gruber wird das Departement Handel auch künftig in das Wachstum der Migros-Gruppe insbesondere in den strategischen Geschäftsfeldern eCommerce und Discount/Convenience investieren. «Ich freue mich, gemeinsam mit den Unternehmensleitern die positive Entwicklung von Digitec Galaxus, Denner, Migrol, Migrolino und Ex Libris in den aktuell bewegten Zeiten weiter voranzutreiben», sagt Michel Gruber. Zusätzlich wird per März 2021 die Innovationsentwicklung mit Sparrow Ventures neu durch Michel Gruber geführt. In den vergangenen Jahren wurde in einer ersten Phase die Innovationskraft von Sparrow Ventures etabliert; nun wird diese in einem zweiten Schritt stärker in die Migros-Gruppe eingebettet.