Navigation

Migros - Ein M besser

Nachhaltig sein:

Wir reden nicht nur drüber, wir machen es. Mehr erfahren!

07.07.2021 - Medienmitteilungen Die Klubschule Wetzikon zieht aufs Scheller-Areal

Gossau - Voraussichtlich ab Spätsommer 2022 findet der Klubschulunterricht in Wetzikon auf dem Scheller-Areal statt. Die Klubschule bezieht dort in unmittelbarer Nähe des Bahnhofs Räume mit idealen Voraussetzungen für das Kursangebot.

Gossau (SG) – Die Klubschule Wetzikon, die heute im Oberland Märt angesiedelt ist, zieht so das Bewilligungsverfahren für den Innenausbau ohne Einsprachen verläuft im Spätsommer 2022 aufs unmittelbar beim Bahnhof gelegen Scheller-Areal. Auslöser dafür ist der geplante Neubau des Oberland Märts. Um während dessen Bauzeit einen unterbruchfreien Betrieb der Klubschule sicherzustellen, war die Migros Ostschweiz seit Längerem auf der Suche nach einem provisorischen Standort. Dabei wurde die Migros auf das Neubauprojekt der Q11 AG auf dem Scheller-Areal aufmerksam. Da dieser Standort über ideale Räumlichkeiten im Erd- wie ersten Obergeschoss für den Klubschulbetrieb verfügt sowie gut erreichbar ist, hat sich die Migros Ostschweiz entschieden, den Standort nicht nur temporär, sondern dauerhaft zu nutzen. Dies bietet zudem den Vorteil, dass sich die Kundinnen und Kunden der Klubschule Wetzikon nicht zwei Mal an neue Wege und Räumlichkeiten innerhalb eines relativ kurzen Zeitraums gewöhnen müssen. "Ich bin begeistert, von den Möglichkeiten, die der neue Standort bietet und überzeugt, dass diese auch bei unseren Kundinnen und Kunden grossen Anklang finden werden", erläutert Maja Flachsmann, Leiterin der Klubschule Wetzikon.

Stärkung des Freizeit- und Gesundheitsangebots im künftigen Oberland Märt

Im zweiten Obergeschoss des künftigen Oberland Märts werden damit rund 2'000 m2 Mietfläche frei für zusätzliche Dienstleistungen in den Bereichen Freizeit und Gesundheit. Zusammen mit dem attraktiven Detailhandels- und Gastronomieangebot entsteht so ein äussert attraktiver Treffpunkt für Wetzikon und das Zürcher Oberland.

Weitere Informationen zum Neubau des Oberland Märts finden Interessierte unter folgendem Link: www.neubau-oberlandmaert.ch