Navigation

Migros - Ein M besser

Nachhaltig sein:

Wir reden nicht nur drüber, wir machen es. Mehr erfahren!

12.03.2021 - Medienmitteilungen Migrol startet den Aufbau eines nationalen Migrol Fast Charging-Netzes

Zürich - Die rasante Entwicklung der umweltfreundlichen Elektromobilität erhöht den Bedarf an Schnellladestationen, insbesondere entlang wichtiger Verkehrsachsen. Mit dem Angebot von Ladestationen setzt sich Migrol aktiv für Nachhaltigkeit ein. Die Ladungen können bequem und einfach mit Debit- und Kreditkarten sowie der Migrolcard bezahlt werden. Privatkunden sammeln zudem Cumulus-Punkte.

Am Donnerstag (11. März 2021) hat Migrol ihre erste Fast Charging-Station in Studen (BE) offiziell eröffnet. Das Unternehmen hat damit die Umsetzung eines nationalen Migrol Fast Charging-Netzes lanicert. Das Angebot an den bestehenden Migrol Tankstellen wird zukünftig mit Schnellladestationen mit einer Leistung von bis zu 160 kW (bei Bedarf auch darüber hinaus) erweitert. 160 kW ermöglichen sehr schnelle Ladevorgänge bei minimalem Zeitverlust. Zur Überbrückung der kurzen Wartedauer steht zudem meist ein Shop mit Kaffee oder sonstigen Getränken in unmittelbarer Nähe zur Verfügung.

Neuartig ist die Akzeptanz der klassischen Zahlungsmittel wie Debit- und Kreditkarten. Dies ermöglicht den Elektromobil-Fahrern eine einfache Bezahlmöglichkeit direkt vor Ort, ohne dass die Registrierung auf einer Plattform notwendig ist. Zudem können Privatkunden bei jeder Ladung Cumulus-Punkte sammeln (Fast Charging: Pro 2 Franken Umsatz = 1 Cumulus- Punkt). Attraktiv für Migrolcard Firmenkunden ist die MWST-konforme Monatsrechnung ihrer Ladung und für die Migrolcard Privatkunden die doppelten Cumulus-Punkte (Pro 2 Franken Umsatz = 2 Cumulus-Punkte).

Nicht nur mit Schnelladestationen an Tankstellen baut Migrol ihr Angebot für die Elektromobilität in den kommenden Monaten markant aus. Auch im B2B-Bereich setzt das Unternehmen vermehrt auf Ladestationen direkt am Arbeitsplatz oder Zuhause und erhöht damit die Anzahl der Standorte mit Lademöglichkeiten zusätzlich.

Über die Migrol AG

Die Migrol AG ist Teil der Migros-Gruppe und nimmt im schweizerischen Energie-Dienstleistungsmarkt einen der führenden Plätze ein. Sie gehört mit ihren über 300 Stationen zu den bedeutendsten Betreibern von Tankstellen, Convenience-Shops, Car Wash und Auto Service und hat es sich zur Aufgabe gemacht, ihren Kunden mittels Entwicklung neuer Produktund Dienstleistungen den besten Service zu bieten.

 

Bild zum Download:
Daniel Hofer, CEO Migrol AG, eröffnet die Ladesäule in Studen, indem er das erste Elektroauto lädt