Navigation

Migros - Ein M besser

Nachhaltig sein:

Wir reden nicht nur drüber, wir machen es. Mehr erfahren!

20.05.2021 - Medienmitteilungen Klubschule Migros stärkt Ausrichtung auf veränderte Bildungsbedürfnisse

Zürich - Die Klubschule Migros will sich neu organisieren, um sich noch konsequenter auf sich verändernde Bedürfnisse der Kundinnen und Kunden im Bildungsmarkt ausrichten zu können. Die regionalen Genossenschaften und der Migros-Genossenschafts-Bund haben eine Neuorganisation eingeleitet, um im Umfeld stark ändernder Unterrichts- und Lernformen auch in Zukunft «Bildung für alle» mit attraktiven Angeboten nahe an den Bedürfnissen der Kundinnen und Kunden anzubieten.

Die Bedürfnisse der Kundinnen und Kunden im Bildungsmarkt verändern sich erheblich. So gewinnen beispielsweise Online-Angebote, die bequem zuhause genutzt werden können, kontinuierlich an Bedeutung. Die Corona-Pandemie hat die Entwicklungen zusätzlich beschleunigt. Um die Weichen für eine erfolgreiche Zukunft zu stellen, will die Klubschule Migros die Organisation und das Angebot anpassen und auf ändernde Kundenbedürfnisse ausrichten. Deshalb haben die Genossenschaften und der Migros-Genossenschafts-Bund (MGB) eine Neuorganisation sowie die Entwicklung zukunftsgerichteter Angebote für die Klubschule eingeleitet.

Die Genossenschaften und der MGB wollen die Kompetenzen der Klubschule künftig in einer zentralen Organisation mit regionalen Angeboten bündeln. Die Organisation der Klubschule soll dadurch vereinfacht und das Angebot an Unterrichts- und Lernformen weiterentwickelt werden. Die regionalen Migros Genossenschaften sowie der MGB wollen sich zu gleichen Teilen an der neuen Klubschul-Organisation beteiligen (mit Ausnahme der Genossenschaft Migros Ostschweiz). Für die Anpassung, welche 2022 umgesetzt werden soll, ist der Konsultationsprozess mit den internen und externen Personalvertretungen lanciert.

Auf Basis der Neuorganisation will die Klubschule Migros die nationalen und regionalen Angebote in den kommenden Jahren schrittweise entlang den Bedürfnissen der Kundinnen und Kunden weiterentwickeln. Dabei liegt der Fokus auf den besonders beliebten Angeboten in den Fachgebieten Sprachen, Kultur und Kreativität sowie Bewegung und Gesundheit. Auch in Zukunft wird die Klubschule substantiell durch Gelder aus dem Kulturprozent der regionalen Genossenschaften und des MGB unterstützt, um den Menschen in der Schweiz einfachen Zugang zu attraktiven Weiterbildungsmöglichkeiten und Kursen zu bieten. Je nach Entwicklung des Angebots und der Nachfrage sowie aufgrund der Vereinfachungen der Organisation und neuen Unterrichts- und Lernformen sind dabei Veränderungen der Klubschul-Standorte möglich.

Die Migros ist die einzige Detailhändlerin der Schweiz, die sich seit über 75 Jahren intensiv für die Bildung in der Schweiz engagiert. Die Klubschule verfolgt mit Unterstützung des Migros-Kulturprozentes den Leitgedanken «Bildung für alle». Die Neuorganisation sowie die Angebote werden in den kommenden Monaten in enger Zusammenarbeit zwischen den Genossenschaften und dem MGB vertieft erarbeitet. Am aktuellen Angebot für Kurs- und Weiterbildungsteilnehmerinnen und -teilnehmer ändert sich unmittelbar nichts. Die Kundinnen und Kunden der Klubschule werden wie bisher laufend über neue Angebote informiert.