Navigation

Migros - Ein M besser

22.05.2018 - Warenrückrufe Die Migros ruft „Norway“-Lachsrückenfilet zurück

Zürich - Bei einer internen Überprüfung hat die Migros bemerkt, dass ein Lachs-Produkt ein falsches Verkaufs- und Verbrauchsdatum enthält. Eine Charge des „Norway“-Lachsrückenfilet wurde einen Monat zu lange ausgezeichnet. Es ist bis zum 23. Mai 2018 haltbar und nicht wie auf dem Artikel aufgedruckt bis zum 23. Juni 2018. Daher ruft die Migros das Produkt zurück.

Es handelt sich um folgendes Produkt:

Name: „Norway“-Lachsrückenfilet
Verkaufen bis: 21.06.18
Verbrauchen bis: 23.06.18
Artikelnummer: 2513.641.000.00
Lotnummer: L-15170025200155

Das Produkt mit den obigen Eckdaten hat ein falsches Verkaufs- und Ablaufdatum aufgedruckt. Statt „Verkaufen bis“ 21.05.18, steht 21.06.18 und statt „Verbrauchen bis“ 23.05.18, steht 23.06.18.

Für Kunden, die das betroffene Produkt vor dem 23.05.18 konsumiert haben, besteht kein Gesundheitsrisiko. Bei einer Konsumation nach dem 23.05.18 kann allerdings eine mögliche Gefahr für die Gesundheit nicht ausgeschlossen werden.

Bei diesem Produktrückruf handelt es sich nicht um ein Qualitätsproblem. Es handelt sich hier um eine falsche Etikettierung der Verkaufs- und Verbrauchsdaten.

Kunden, die das betroffene Produkt zuhause haben, können dies in ihre Migros-Filiale zurückbringen und erhalten den bezahlten Verkaufspreis zurück.

Ein druckfähiges Produktfoto kann unter folgendem Link heruntergeladen werden: http://media.migros.ch/images/2018/rauchlachs-rueckenfilet.jpg