Navigation

Migros - Ein M besser

Nachhaltig sein:

Wir reden nicht nur drüber, wir machen es. Mehr erfahren!

Jäten statt spritzen

Wir setzen auf pestizidfrei angebautes Getreide

Der pestizidfreie Getreideanbau für Brot ist eine Herausforderung. Nachdem wir den meisten Fungiziden, Insektiziden und Halmverkürzern abgeschworen haben, steht nun auch der Einsatz von Herbiziden und die Behandlung von Saatgut auf unserer Abschussliste. Möglich ist das dank des Know-Hows aus drei Studien, welche die ETH Zürich von 2017 bis 2020 auf Initiative der Migros durchführte. Ein grosser Schritt für unseren Getreideanbau, denn das bedeutet: jäten statt spritzen.

Ein Bauer begutachtet Gersten auf einem Weizenfeld

Um künftig auch den Getreideanbau komplett pestizidfrei zu machen, gestaltet und entwickelt die Migros den Schweizer Weizenanbau aktiv mit. In enger Zusammenarbeit mit IP-SUISSE (Schweizerische Vereinigung integriert produzierender Bauern) testeten wir in einem Pilotprojekt, wie Brotgetreide sich ohne den Einsatz von Chemie anbauen lässt. Der Mehraufwand, der etwa durch das «Jäten» entsteht, erhalten die Bauern in Form einer Prämie von IP SUISSE und durch Direktzahlungen vergütet.

Mit vollem Erfolg: Ab 2020 setzen wir phasenweise bei Brot aus unserer Migros-Bäckerei JOWA auf pestizidfrei angebauten Weizen. Unser Ziel: Bis 2023 verzichten wir komplett auf Pestizide im Getreideanbau – auf dass unsere Backwaren nicht nur Ihnen weiterhin gut schmecken, sondern auch der Umwelt. Dieses Projekt verändert die Schweizer Landwirtschaft nachhaltig und es wird Ihrem und unserem Wunsch nach einer umweltfreundlicheren Landwirtschaft gerecht.

Es ist Pionierarbeit, derart grosse Flächen ohne Pflanzenschutzmittel zu bewirtschaften.

Fritz Rothen, Geschäftsführer von IP-SUISSE

Ist der Käfer drauf, ist Umweltfreundliches drin

Das Getreide in Backwaren mit dem IP-SUISSE Label stammt aus pestizidfreiem Anbau – Wachstumsregulatoren, Insektizide und Fungizide sind hier strengstens verboten. Davon profitiert der Boden genauso wie die natürliche Artenvielfalt. Darum setzen wir alles daran, bis 2023 in unserer Bäckerei ausschliesslich Getreide aus pestizidfreiem Anbau zu verwenden.

Probieren Sie unsere Backwaren

Für die Migros ist das Angebot von auserlesenen Zutaten eine Frage der Selbstverpflichtung – und eine des Kundenbedürfnisses. So schmecken Weggli, Bürli und Schlumbi gleich viel besser!

Nachhaltige Produkte
85 000 t

Getreide werden für die Migros jährlich verarbeitet.

Die JOWA, die Bäckerei der Migros, ist führende Schweizer Bäckerei und schweizweit grösste Abnehmerin von Getreide. Ganze 85 000 t Getreide von IP-SUISSE-Produzenten verarbeitet sie jährlich.

Biodiversität
20 Jahre

kooperieren die Migros und IP-SUISSE bereits.

Nachdem wir seit 20 Jahren beim Getreideanbau auf Fungizide, Insektizide und Halmverkürzer verzichten, quittieren wir hier ab 2020 auch den Einsatz von Herbiziden und damit allen Pestiziden.

Nachhaltige Produkte
10 000 t

Weizen aus pestizidfreiem Anbau wurden 2020 für die Migros geerntet.

Die Umstellung auf komplett pestizidfreien Weizen erfolgt in vier Phasen mit einem kontinuierlichen Mengenaufbau. Im Jahr 2023 wird sich die Gesamtmenge auf 85 000 t belaufen.

Nachhaltige Produkte
2017

startete das gemeinsame Forschungsprojekt.

2017 startete der auf drei Jahre angesetzte Praxisversuch gemeinsam mit IP-SUISSE, der ETH Zürich und der HAFL. Das Ziel «Pestizidfreier Anbau» ist 2023 erreicht.

Podcast «Chrut und Rüebli»: Pestizide, geht das auch ohne? Wie Bauern auf Pflanzenschutzmittel verzichten

Pestizide, also Pflanzenschutzmittel gegen Unkraut, Pilze oder Insekten, sind praktisch. Dank ihnen können wir heute so grosse Mengen an Lebensmitteln ohne Ernteverluste produzieren. Doch sie belasten die Umwelt. Wie können Bauern auf Pestizide verzichten? Bauer und IP-SUISSE-Vorstand Christian Schürch zeigt auf seinem Weizenfeld, wie er gelernt hat, mit Unkraut umzugehen, ohne Pflanzenschutzmittel zu spritzen.

Mehr zum Thema

KaffeeHaselnuesse_Verteiler_Page-Linking-960x720

Nachhaltiger Kaffee, Kakao & Tee

Im Hintergrund mehrere vegane Speisen auf einer grauen Tischdecke von oben, darunter Pizza, Tacos und Spaghetti mit Sosse. Im Vordergrund eine Häufchen gelbe Spalterbsen.

Vegan essen – Tipps und Infos zur Nachhaltigkeit

Weiterführende Themen